+49 (0) 6322-989482 | Mo. - Fr. 9h - 16h

Fisch-Tajine mit Chermoula

Fisch-Tajine mit Chermoula
Rezept für eine schnell zubereitete und unglaublich geschmackvolle marokkanische Fisch-Tajine... mehr

Fisch-Tajine mit Chermoula

Rezept für eine schnell zubereitete und unglaublich geschmackvolle marokkanische Fisch-Tajine mit Kräutern

Chermoula ist eine frische, marokkanische Gewürzmischung zum Marinieren von Fisch oder Fleisch, das in der Tajine saftig geschmort wird. Die Mischung aus den frischen Kräutern Petersilie, und Koriander zusammen mit weiteren Gewürzen ergeben einen außergewöhnlichen Genuss, der auch noch recht schnell und einfach zuzubereiten ist.

Die Tajine ist ein traditioneller nordafrikanischer Schmortopf aus naturbelassenem Lehm, in dem Fleisch, Fisch oder Gemüse über eine lange Zeit zart und saftig gegart werden. Der kleine Ofen speichert und verteilt die Wärme gleichmäßig, sodass die Zutaten mit wenig Fett und Flüssigkeit vitaminschonend gegart werden. Die Tajine reagiert empfindlich auf schnelle Temperaturunterschiede und sollte deshalb nur langsam erhitzt werden. Sie können die Tajine im Backofen mit Unterhitze oder auf dem Herd verwenden. Anstelle der Tajine können Sie auch einen Römertopf verwenden.

Zutaten für 4 Personen

für die Chermoula-Marinade
3 Knoblauchzehen
4 EL glatte Petersilie
3 EL frischer Koriander
1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
1 EL Paprikapulver, edelsüß
1 Prise Chilipulver (z.B. Cayenne)
Saft von einer Zitrone
4 EL Olivenöl
1 Msp. Safran

für die Fisch-Tajine
500 g Fischfilet (z.B. Seeteufel, Kabeljau oder Schellfisch, er sollte festfleischig sein)
1 große Zwiebel
je 1 gelbe und rote Gemüsepaprika
800 g Tomaten (2 Dosen à 400 g)
2 EL Tomatenmark
100 ml Fischfond
150 entkernte schwarze Oliven
1 Salzzitrone*
2 EL frischer Koriander

Zubereitung

Für die Chermoula-Marinade den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Petersilie und den Koriander waschen, trocknen, die Stiele entfernen und fein hacken. Knoblauch, gehackte Kräuter, Kreuzkümmel, Paprikapulver, Chilipulver, Safran, Salz und Pfeffer gut vermischen. Öl und Zitronensaft zugeben und alles gut miteinander verrühren. Das ganze für ca. 30 min. gut durchziehen lassen.
Den Fisch in ca. 5-6 cm große Stücke schneiden, in eine Schüssel geben und die Chermoula hinzugeben, und den Fisch in der Marinade mehrmals vorsichtig wenden. Zugedeckt ca. 1-2 Stunden im Kühlschrank marinieren lassen.

Die Zwiebel schälen und würfeln. Bei den Paprikaschoten Stiel und Kerngehäuse entfernen und in dünne Streifen schneiden. Den Fischfond erhitzen. Die Salzzitrone* achteln.
Die Zwiebeln in einer Pfanne mit etwas Öl andünsten, den Rest der Marinade hinzugeben, dann die Paprikastreifen, die Tomaten, Tomatenmark und Fischfond hinzufügen, mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 10 min köcheln lassen.
Die Hälfte der Tomatensauce in die Tajine geben, darauf legen Sie die Hälfte der Fischstücke, wiederholen das Ganze und schließen mit den Zitronenachteln und den Oliven ab.
Den Deckel der Tajine schließen und das Ganze bei mittlerer Hitze ca. 30 Minuten schmoren lassen. Prüfen Sie nach dieser Zeit, ob der Fisch gar ist und verlängern gegebenenfalls die Garzeit.
Zum Servieren mit frisch gehacktem Koriander bestreuen. Dazu passt frisches Fladenbrot.

*Eine Salzzitrone können Sie drei Tage vorher selbst herstellen: dazu schneiden Sie in eine unbehandelte Bio-Zitrone auf zwei Seiten ein ca. 1 cm tiefes Kreuz ein. In dieses reiben Sie Salz, geben die Zitrone in ein Einmachglas, füllen dieses mit Salz auf, verschrauben fest den Deckel und lassen das Glas drei Tage stehen. Möglicherweise müssen Sie ein wenig Salz abspülen vor der Verwendung, je nachdem, wieviel Salz Sie im Gericht bereits verwendet haben.

Bildquelle: Fotolia - #93628407 © Picture Partners

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Fisch-Tajine mit Chermoula"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein *

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen