+49 (0) 6322-989482 | Mo. - Fr. 9h - 16h

Paella

Paella
Rezept für eine traditionelle spanische Paella Das beliebte spanische Nationalgericht... mehr

Paella

Rezept für eine traditionelle spanische Paella

Das beliebte spanische Nationalgericht Paella stammt aus der Region Valencia und ist ein sehr aromatisches Pfannen-Reisgericht mit Meeresfrüchten, Hühnchen und Gemüse. Dabei können Sie die Zutaten je nach Vorliebe weiter variieren, z. B. mit Kaninchenfleisch, Tintenfisch, Staudensellerie und Tomaten.

Zutaten für 6 - 8 Personen:

500 g Reis (vorzugsweise Paellareis)
4 Hühnerkeulen oder 400 g Hähnchenfleisch
8 Riesengarnelen
200 g Fischfilet (Seefisch, z. B. Seeteufel, Dorade oder Wolfsbarsch)
500 g Miesmuscheln in Schale oder 200 g Muschelfleisch
1 rote Paprika
1 gelbe Paprika
2 Zwiebeln
1 frische rote Chilischote (oder mehr, je nach Schärfewunsch)
3 Knoblauchzehen
1 (Bio-) Zitrone
150 g frische oder tiefgekühlte Erbsen
1 l Hühnerbrühe
200 ml Weißwein
0,25 g Safranfäden
1 Bund Petersilie
Olivenöl
Pfeffer, Salz

Zubereitung:

Die Garnelen von Schale und Darm befreien. Die Hühnerkeulen am Gelenk einschneiden und teilen. Fischfilet in mundgerechte Stücke schneiden. Die frischen Muscheln zweimal mit kaltem Wasser abspülen und beschädigte oder geöffnete Exemplare entfernen. Die Zwiebeln und Paprika putzen und würfeln. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Kerne aus der Chilischote entfernen und die Schote in feine Streifen schneiden. Petersilie waschen, trocknen und die Blätter fein hacken. Die Zitrone waschen und mit Schale in kleine Stücke schneiden.

In ca. 1 Liter Kochwasser die Muscheln kräftig aufkochen lassen. Die Muscheln sollten sich nach ca. 3 Minuten Kochzeit geöffnet haben, die ungeöffneten sollten Sie entfernen. Die restlichen in einem Sieb abtropfen lassen.

In einer großen Pfanne mit hohem Rand (Paellapfanne, Wok) drei bis vier Esslöffel Olivenöl erhitzen und die Garnelen darin kurz anbraten, bis sie sich rötlich verfärben. Dann zur Seite legen für später. Dann die Zwiebelstücke im Öl kurz andünsten. Mit dem Weißwein ablöschen. Dann den Reis, Knoblauch und Chili dazugeben und alles gut vermengen. Etwas Brühe mit eingeweichten Safranfäden hinzufügen und mit dem Reis vermengen. Wenn die Flüssigkeit fast verdampft ist, wieder neue Brühe angießen. Den Vorgang während der Garzeit ständig wiederholen. Nach circa 15 Minuten kommen zunächst Paprika- und Zitronenstücke dazu, nach etwa 20 Minuten die Erbsen und  das Fischfilet. Die Paella ist fertig, wenn der Reis gar ist, aber auch noch etwas "Biss" hat.

Nebenbei die Hühnerkeulen-Teile etwas salzen und in einer separaten Pfanne von allen Seiten in Olivenöl knusprig braun anbraten.
Nach Ende der Garzeit die Muscheln und die Riesengarnelen sowie die Hähnchen unter den Reis heben, kräftig würzen und noch einmal 10 Minuten ziehen lassen.

Die Paella mit Petersilie bestreuen und  in der Pfanne servieren.

Bildquelle: Fotolia - #83635698 - Spanische Paella © karepa
 

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Paella"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein *

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen