+49 (0) 6322-989482 | Mo. - Fr. 9h - 16h

Indisches Gemüse-Curry

Indisches Gemüse-Curry
Rezept für ein scharfes indisches Gemüse-Curry mit Blumenkohl Dieses Gericht ist so... mehr

Indisches Gemüse-Curry

Rezept für ein scharfes indisches Gemüse-Curry mit Blumenkohl

Dieses Gericht ist so würzig, dass sogar überzeugte Fleischliebhaber vergessen, dass ein Gericht unbedingt Fleisch braucht. Und wer keinen Blumenkohl mag, der kann stattdessen auch Broccoli, Romanesco, Zucchini, Erbsen, Auberginen oder Bohnen verwenden. Der Kreativität sind bei diesem Rezept keine Grenzen gesetzt.

 

Zutaten für 4 Personen:

1 kleiner Blumenkohl (ca. 500 g)

2 mittlere Kartoffeln (festkochend)

2 Karotten

2 Tomaten (oder 1 EL Tomatenmark)

2 mittelgroße Zwiebeln

4 cm frischer Ingwer

2 frische Chilischoten

2 Knoblauchzehen

6 EL Sesam- oder Kokosöl

400 ml Kokosmilch (1 Dose) oder 3 EL Joghurt

2 TL Currypulver

1 TL Kurkuma

1 TL Kreuzkümmel

¼ TL Chilipulver

 

Zubereitung:

Den Blumenkohl waschen und in Röschen von ca. 3-4 cm Durchmesser schneiden. Kartoffeln waschen, schälen und in 2 cm große Würfel schneiden. Karotten schälen und in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Tomaten waschen und in Stücke schneiden. Zwiebeln schälen und würfeln. Ingwer schälen und fein reiben oder hacken. Chilischoten waschen, Stielansatz entfernen und klein schneiden (danach Hände waschen und nicht an die Augen bringen). Knoblauch schälen und fein hacken oder durch die Knoblauchpresse pressen.

Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebelwürfel und Currypulver hinzugeben und bei mittlerer Hitze unter Rühren glasig anschwitzen lassen. Kartoffelwürfel, Karotten und Chili hinzugeben und ca. 3 min bei mittlerer Hitze unter Rühren anbraten. Dann Blumenkohlröschen, Ingwer, Kurkuma, Kreuzkümmel und Chilipulver hinzugeben und weitere 3 min anbraten.

(Falls Sie statt Blumenkohl Auberginen oder Zucchini verwenden, diese etwas später hinzugeben (5 min, wenn bereits abgelöscht ist), sonst verkochen sie.)

Mit ca. ¼ l Wasser ablöschen, Tomaten, Kokosmilch (oder Joghurt) und reichlich Salz hinzugeben, gut verrühren und ca. 15 – 20 min zugedeckt köcheln lassen, bis das Gemüse und die Kartoffeln weich sind. Hin und wieder umrühren, damit nichts anbrennt.

Wer mag, kann das Curry mit frischem Koriander garnieren.

Zu dem Gericht passen Reis oder Fladenbrot.

 

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Indisches Gemüse-Curry"
15.09.2017

Ein äußerst schmackhaftes Gericht. Es hat uns Anregungen für Abwandlungen gegeben.

Wir sind mit dem Rezept sehr gut zu Recht gekommen. Beim nächsten Mal würden wir aber etwas weniger Flüssigkeit, insbesondere Kokosmilch, nehmen. Dies hat doch die Schärfe und den Curry-Geschmack abgemildert

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein *

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen