+49 (0) 6322-989482 | Mo. - Fr. 9h - 16h

Papas arrugadas con mojo

Papas arrugadas con mojo
Rezept für die kanarischen Runzel-Kartoffeln mit Salzkruste und pikanten Saucen Holen Sie... mehr

Papas arrugadas con mojo

Rezept für die kanarischen Runzel-Kartoffeln mit Salzkruste und pikanten Saucen

Holen Sie sich das Urlaubsfeeling nach Hause: Papas arrugadas sind kanarische Pellkartoffeln („arrugadas“ bedeutet runzelig oder schrumpelig) in einer feinen Salzkruste. Sie werden zusammen mit zwei pikanten Saucen gereicht: „Mojo verde“ - die grüne Sauce aus Knoblauch, Petersilie und Koriander – und „Mojo rojo“, die rote Sauce aus Paprika, Chili und Tomaten. Sie können die Sauen selbst herstellen oder auf unsere leckeren Fertigsaucen zurückgreifen, wenn es mal schnell gehen soll.

Zutaten (für 4 Personen)

Papas arrugadas
1,5 kg vorwiegend festkochende Kartoffeln (z.B. Drillinge)
350 g Meersalz

Mojo rojo

2 rote Paprika
2 - 3 reife Tomaten, ersatzweise 3 EL Tomatenmark
2 TL edelsüßes Paprikapulver
2 kleine, getrocknete Chilischoten
2 TL Salz
2 TL schwarzen Pfeffer, frisch gemahlen
4 Knoblauchzehen
½ TL Kreuzkümmel
1 TL Rotweinessig
100 ml Olivenöl

Mojo verde

1 Bund glatte Petersilie
1 Bund frischer Koriander
1 frische Chilischote
4 Knoblauchzehen
100 ml Olivenöl
1 TL Limettensaft
2 TL Salz
2 TL schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung

Den Backofen auf 200°C vorheizen. Die Paprika waschen und das Kerngehäuse entfernen, längs vierteln, mit der Haut nach oben auf ein Blech legen und ca. 20 min rösten, bis die Haut Blasen wirft oder schwarz wird. Herausnehmen, mit einem feuchten Tuch abdecken und dann die Haut abziehen. Die Tomaten heiß überbrühen, die Haut abziehen und entkernen. Dann fein würfeln.

Die Kartoffeln gründlich waschen und mit dem Salz in einen Topf geben. Mit Wasser bedecken und 20 Minuten ohne Deckel weich kochen (das Wasser soll verdampfen können).

Inzwischen den Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden, die Chilischote entkernen und zerbröseln. Den Paprika in Stücke schneiden und alles zusammen mit dem Olivenöl und den Tomaten pürieren. Kreuzkümmel, Paprikapulver und Essig unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Koriander und die Petersilie waschen und trocken schütteln. Die großen Stiele entfernen und alles sehr fein hacken. Den Knoblauch schälen und sehr fein hacken. Die Chilischote entkernen und fein hacken. Alles vermengen, Limettensaft und Olivenöl unterrühren und mit Salz, Pfeffer und evtl. etwas Zucker abschmecken.

Die Kartoffeln abgießen und den Topf 10 Minuten auf der abgeschalteten, aber noch warmen Kochplatte ausdampfen lassen (Achtung, die Kartoffeln sollen nicht anbraten, immer mal wieder durchschütteln). Dabei bildet sich auf den Schalen eine dünne Salzkruste und sie bekommen ihr typisch runzliges Aussehen.

Die Kartoffeln zusammen mit den Saucen servieren. Man bricht die Kartoffeln mit den Finger auf, tunkt sie in die Sauce und isst sie mit der Schale.

Bildquelle: Fotolia - #25027381 © dulsita

 

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Papas arrugadas con mojo"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein *

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen