+49 (0) 6322-989482 | Mo. - Fr. 9h - 16h

Hühnchen mit Okra aus der Tajine

Hühnchen mit Okra aus der Tajine
Rezept für eine marokkanische Tajine mit Hühnerschlegeln und Okraschoten Die Tajine ist ein... mehr

Hühnchen mit Okra aus der Tajine

Rezept für eine marokkanische Tajine mit Hühnerschlegeln und Okraschoten

Die Tajine ist ein traditioneller nordafrikanischer Schmortopf aus naturbelassenem Lehm, in dem Fleisch und Gemüse über eine lange Zeit zart und saftig gegart werden. Der kleine Ofen speichert und verteilt die Wärme gleichmäßig, sodass die Zutaten mit wenig Fett und Flüssigkeit vitaminschonend gegart werden. Die Tajine reagiert empfindlich auf schnelle Temperaturunterschiede und sollte deshalb nur langsam erhitzt werden.

Durch die lange Schmorzeit der Zutaten mit den Gewürzen entsteht ein unvergleichbarer Genuss. Okraschoten werden auch Gumbo oder Ladyfinger genannt. Achten Sie beim Kauf auf junge Schoten, die zart, aber nicht weich sind und möglichst nicht länger als 4 cm sein sollten. Falls Sie keine Tajine besitzen - dieses Gericht gelingt auch im Schmortopf.


Zutaten für 4 Personen

1 kleines Huhn oder 6 Hühnerschlegel
500 g Okraschoten
500 g Tomaten (frisch oder ganz geschält aus der Dose)
1 große Zwiebel
4 Knoblauchzehen
1 TL Tomatenmark
2 TL Koriandersamen oder gemahlen
1 TL Ingwerpulver oder 2 cm frischer Ingwer
1 TL mildes Chilipulver (nach Geschmack, z.B. Piment dEspelette) oder geräuchertes Paprikapulver
1 Msp Safran
½ TL brauner Roh-Rohrzucker
Saft von 1 Zitrone
½ Bund Petersilie
Salz, Pfeffer
Olivenöl
300 g Couscous

Zubereitung

Teilen Sie das Huhn in 6 bis 8 Teile und enthäuten es, wenn gewünscht.
Erhitzen Sie 2 TL Olivenöl in einer großen Pfanne, braten das Huhn in Chargen goldbraun an und stellen es beiseite. Das Fett in der Pfanne wegschütten, aber das Braune mit etwas Wasser lösen und später in die Tajine geben.
Die Tomaten waschen und in Achtel schneiden. Zerreiben Sie die Koriandersamen im Mörser. Falls Sie frischen Ingwer verwenden, schälen Sie diesen und reiben ihn mit einer feinen Reibe.
Die Zwiebel schälen, fein würfeln und in der Tajine in Olivenöl andünsten. Den Knoblauch schälen und fein hacken und zu den Zwiebeln geben, wenn sie glasig sind. Etwas beiseite schieben und das Tomatenmark mit etwas Wasser und dem Zucker erwärmen. Dann Koriander, Ingwer, Salz, Chili und Safran dazugeben und mit der Zwiebel-Knoblauchmasse vermischen.
Nun das Fleisch, die restliche Bratbrühe (ca. 100 ml) und die Hälfte der Tomaten hinzugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt bei mittlerer Hitze (ca. 160°C)  60 Min. schmoren.
Waschen Sie inzwischen die Okras, lassen sie gut abtropfen und schneiden die Spitze und den harten Stielansatz ab. Die Okras kurz in einer Pfanne anbraten mit Olivenöl bis sie leicht gebräunt sind.
Dann die restlichen Tomaten, Zitronensaft und Okras in die Tajine geben, umrühren, gegebenenfalls mit Salz und Pfeffer nachwürzen und zugedeckt weitere 40 Minuten bei mittlerer Hitze schmoren.
In der Zwischenzeit den Couscous nach Packungsangabe zubereiten.
Nach 40 Minuten testen Sie mit einem spitzen Küchenmesser ob das Fleisch zart ist, wenn nicht, zudecken und nochmal 15 Minuten schmoren.
Die Petersilie fein hacken, über das Gericht streuen und heiß mit Couscous und eventuell etwas Naturjoghurt servieren.

Bildquelle: Fotolia - #106665639 © Marco Mayer

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Hühnchen mit Okra aus der Tajine"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein *

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen