+49 (0) 6322-989482 | Mo. - Fr. 9h - 16h

Jamaican Jerk Hähnchen

Jamaican Jerk Hähnchen
Jamaican Jerk Chicken - eine karibische Spezialität Jerk ist eine jamaikanische... mehr

Jamaican Jerk Hähnchen

Jamaican Jerk Chicken - eine karibische Spezialität

Jerk ist eine jamaikanische Spezialität – eine aromatisch-scharfe Paste aus scharfen Chilis, Piment, Frühlingszwiebeln, frischem Thymian und einem Dutzend weiterer Zutaten. Die Paste wird auf das Fleisch aufgetragen und traditionell zusätzlich mit einem spitzen Stab in das Fleisch eingestochen. Danach wird es langsam über schwelendem Pimentbaumholz gegrillt. Durch das langsame Garen und die würzige Kruste bleibt das Fleisch schön saftig.
Man kann Hühnchen, aber auch jede Form von Schweinefleisch (Rippchen, Kotelett, Lende, Schulter) verwenden.

Zutaten für 8 Personen

4 Hühnerbrusthälften mit Haut und Knochen (1,5 kg)
1,5 kg Hähnchenschlegel/-keulen

Für die Würzpaste:

6 Scotch Bonnet Chili Schoten
1 Bund Frühlingszwiebeln
6 Knoblauchzehen, geschält
1 kleine Zwiebel
20 g frischer Koriander, gehackt
20 g glatte Petersilie, gehackt
5 cm Ingwer
1 EL frischer oder 1 ½ TL getrockneter Thymian
1 EL frischer oder 1 ½ TL getrockneter Majoran
2 TL Piment, gemahlen
½ TL schwarzer Pfeffer
½ TL Muskatnuss, gemahlen
½ TL Zimt, gemahlen
3 EL Limettensaft
2 EL Soya-Sauce
3 EL Olivenöl
1 TL brauner Zucker
1 ½ EL grobes Salz

Zubereitung:

Bei den Chilischoten Stiele und Kerngehäuse entfernen. Frühlingszwiebeln putzen und grob hacken. Die Zwiebel würfeln. Den Ingwer schälen und hacken.
Für die Würzpaste Limettensaft, Öl, Soya-Sauce, Chilis, Frühlingszwiebeln, Zwiebel, Knoblauch, Koriander, Petersilie, Ingwer, Thymian und Majoran in der Küchenmaschine zu einer Paste mixen, dann die übrigen Gewürze hinzugeben.

In das Fleisch mit der Spitze des Küchenmessers kleine Löcher stechen (im Abstand von ca. 5 cm). Das Fleisch in eine Auflaufform geben und von beiden Seiten mit der Würzpaste bestreichen (wenn Sie die Paste mit den Händen verteilen, tragen Sie am besten Gummihandschuhe). Das Fleisch abgedeckt mindestens 6 Stunden oder über Nacht im Kühlschrank marinieren lassen. Dabei ein paarmal wenden.

Auf dem Grill:
Den Grill vorbereiten und auf mittlere Temperatur vorheizen. Legen Sie dann die Hühnerbrusthälften und die Hähnchenschlegel auf das geölte Rost und lassen sie von beiden Seiten  grillen, bis sie gut gebräunt sind. Wichtig ist, dass die Temperatur nicht zu hoch ist, sonst verbrennt die Marinade. Das langsame Garen verhindert auch, dass das Hähnchen austrocknet. Legen Sie zum Schluss das Fleisch auf eine Seite ohne Kohle und lassen es bei geschlossenem Deckel ziehen.

Im Ofen:
Auf der mittleren Schiene des Backofens (Ober-Unterhitze) bei 180°C ca. 50 Minuten garen. Evtl. nach 20 Minuten mit Folie abdecken!

Bildquelle: Fotolia - #112865290 - Spicy Grilled Jerk Chicken ©  Brent Hofacker

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Jamaican Jerk Hähnchen"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein *

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen