+49 (0) 6322-989482 | Mo. - Fr. 9h - 16h

Die schärfsten Chilisorten der Welt

Lernen Sie die schärfsten Chilisorten der Welt kennen und erfahren interessante... mehr

Die schärfsten Chilisorten der Welt

Lernen Sie die schärfsten Chilisorten der Welt kennen und erfahren interessante Hintergrundinformationen zu den Rekordhaltern

Carolina Reaper (2013 - heute)

9109

Seit November 2013 hält eine Capsicum chinense-Variation den Weltrekord der weltschärfsten Chili: die Sorte Carolina Reaper wurde von dem Chili-Züchter Ed Currie von der PuckerButt Pepper Company in South Carolina (USA) gezüchtet (Guinness-Buch der Rekorde: http://www.guinnessworldrecords.de/records-1/hottest-chili). "Grim Reaper" ist im Englischen der Begriff für den "Sensenmann", und somit soll der Name Carolina Reaper auf ihre wohl als fast tödlich empfundene Schärfe hinweisen. Die getesteten Durchschnittswerte lagen bei 1.569.300 Scoville-Einheiten, wobei einzelne Exemplare es auf sagenhafte 2,2 Mio. SHU brachten.

Die Früchte reifen von grün über orange nach rot ab und weisen wie die Trinidad Scorpion einen ausgeprägten spitzen Stachel auf. Die unebene Oberfläche wiederum erinnert an die Bhut Jolokia. Die Chilis sind natürlich extrem scharf, aber auch sehr aromatisch. Sie eignen sich kaum zum pur Essen, aber zum Chili-Soße Herstellen, Trocknen, Einlegen oder Einfrieren.

Sie erhalten die Carolina Reaper bei uns im Shop als Samen, vorgezogene Chili-Pflanzen (ca. 20 cm groß) und als Chilipulver.

Trinidad Moruga Scorpion (2012)

9108_neuVor der Carolina Reaper hielt ein Jahr lang (2012) die Trinidad Moruga Scorpion den Rekord der weltschärfsten Chili. Sie ist ebenfalls ein Hybrid der Art Capsicum chinense und wurde auf Trinidad und Tobago gezüchtet, einem Inselstaat vor der Küste Venezuelas. Die Messungen des Chile Pepper Instituts der New Mexico State University ergaben durchschnittliche Werte von 1.207.764 Mio. Scoville-Einheiten mit Spitzenwerten bis 2.009.231 SHU, dem ersten Nachweis, dass eine Chili-Pflanze die 2 Millionen-Marke überschritten hatte. Die Trinidad Moruga Scorpion löste den Vorjahressieger Trinidad Scorpion Butch Taylor ab, der zwar höhere Werte aufwies, dessen Messungen aber nicht nach allgemein gültigen und nachvollziehbaren wissenschaftlichen Standards durchgeführt worden waren. Der wissenschaftliche Nachweis und die Schärfemessungen der Trinidad Moruga Scorpion wurden vom Chile Pepper Institute besser ausgeführt und nachvollziehbar dokumentiert: http://www.chilepepperinstitute.org/content/files/trinidad_moruga_scorpion_pepper_hottest.pdf.

Die Schoten der Trinidad Moruga Scorpion reifen von grün über orange nach rot und bieten einen scharfen, aber auch sehr fruchtigen Geschmack. Im Gegensatz zur Trinidad Scorpion Butch T. weisen sie keinen spitzen Stachel auf, haben aber eine unebene Oberfläche.

Bei uns im Shop erhalten Sie die Trinidad Moruga Scorpion als Samen, vorgezogene Chili-Pflanzen oder Trinidad Scorpion Moruga Hot Sauce.

Trinidad Scorpion Butch Taylor (2011)

8035b24682d810bc7be90b278ee7eee4Auch die Trinidad Scorpion Butch Taylor Chili ist eine Zuchtform der Art Capsicum chinense. Diese Züchtung stammt von einer australischen Farm (Chilli Factory) und wurde von einer australischen Firma (EML Consulting Services Morisset, New South Wales) auf durchschnittlich 1,463,700 SHU gemessen. Dieser zwar höher liegende Wert als von der Trinidad Moruga Scorpion, die im nächsten Jahr Rekordhalter werden sollte, wurde jedoch von dem besseren wissenschaftlichen Nachweis und den Spitzenwerten der Trinidad Moruga Scorpion getoppt.
Die Züchter gaben als ihr Geheimnis für die Schärfe an, sie hätten die Pflanzen mit Abwasser einer benachbarten Wurmfarm gedüngt, das besonders chitin- und nährstoffreich sein sollte.

Die Früchte der Trinidad Scorpion Butch T. erkennt man an ihrem Stachel an der Spitze. Sie hat ein sehr aromatisches, fruchtiges Aroma und ist natürlich extrem scharf.

In unserem Shop finden Sie die Trinidad Scorpion Butch T. als Samen, Chilipuver, ganze getrocknete Chilis und gewürzte Erdnüsse (Achtung, wirklich extrem scharf!).

Bhut Jolokia (2007 - 2011)

b7e988d7cd12942ffac179d7646c5308Bevor sich beinahe jährlich neue, schärfere Züchtungen gegenseitig den Rang der schärfsten Chili abgelaufen haben, war die Sorte Bhut Jolokia relativ lange der Spitzenreiter. Auch diese Pflanze ist eine Variation der Art Capsicum chinense. Untersuchungen des Chile Pepper Instituts im Jahr 2005 ergaben einen Wert von 1.001.304 SHU und damit hatte die Bhut Jolokia als erste Chilisorte die magische Ein-Millionen-Marke überschritten.

Zur Bhut Jolokia kursieren im Internet und in der Literatur zahlreiche verschiedene Namen wie Bih Jolokia, Naga Jolokia, Naga Morich, Raja Mircha etc., die aber alle die gleiche Sorte benennen. Ursprünglich stammt diese Chili aus dem Nordosten Indiens (Assam) und wird dort nur regional unterschiedlich bezeichnet. Sie wurde dort schon viele Jahre vor ihrem Bekanntwerden angebaut und verwendet.

Die länglichen Bhut Jolokia-Chilis besitzen eine unregelmäßige Oberfläche und einen fruchtig-aromatischen Geschmack. Im Anbau benötigen sie sehr viel Wärme, gleichzeitig haben die Schoten eine sehr lange Reifezeit.

Grundsätzlich variieren die Schärfegrade bei allen Chilisorten stark je nach den unterschiedlichen Wachstumsbedingungen. Dabei beeinflussen hohe Temperaturen, viel Sonne und auch Wasserstress die Schärfeentwicklung günstig.
In unserem Shop finden Sie zahlreiche Produkte aus und mit Bhut Jolokia, neben Samen und vorgezogenen Chili-Pflanzen auch Pulver, Saucen, Erdnüsse und Salami: http://www.chili-shop24.de/bhut-jolokia

Habanero Red Savina (1994 - 2006)

735_2Der Habanero-Hybrid Red Savina war sehr lange Zeit der Weltrekordhalter als schärfste Chili. Auch die Red Savina ist eine Variante der Art Capsicum chinense. Sie wurde von einer Firma in Südkalifornien zur Capsaicin-Gewinnung gezüchtet und der Züchter Frank Garcia benannte sie angeblich nach seiner Schwiegermutter. Da sie als Marke geschützt ist, ist diese Sorte als Samen oder Pflanzen außerhalb der USA schwer zu bekommen. Die Messungen ergaben einen Schärfegehalt von 577.000 SHU, der allerdings bei späteren Messungen immer niedriger ausfiel.

Die Früchte sind lampionförmig mit glatter Oberfläche und in reifem Zustand tiefrot.

Bei uns im Shop bieten wir Ihnen die Red Savina als Pulver, ganze getrocknete Chilis, geschrotet und als Sauce.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Die schärfsten Chilisorten der Welt"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein *

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen