+49 (0) 6322-989482 | Mo. - Fr. 9h - 16h

Chilis einlegen

Chilis einlegen
Chilis durch das Einlegen in Öl oder Essig haltbar machen   Einlegen in Öl... mehr

Chilis einlegen

Chilis durch das Einlegen in Öl oder Essig haltbar machen

 

Einlegen in Öl

Wenn Sie Chilis in Öl einlegen möchten, benötigen Sie folgende Zutaten und Hilfmittel:

  • Grosser Topf
  • Einmachglas (z.Bsp. Weck)
  • gutes Öl (vorzugsweise kaltgepresstes Olivenöl)
  • Weißwein-Essig (6% Säure)
  • Salz
  • Zucker
  • Chilis nach Wahl

 

Als erstes werden die Chilis gründlich in kaltem Wasser gewaschen und der Stiel restlos entfernt. Schneiden Sie nun die Chili längs auf und entfernen bei Bedarf das Kerngehäuse (in der weißen Plazenta rund um das Kerngehäuse sitzt die meiste Schärfe). Dieser Schritt ist wichtig, damit später das Öl die Chili-Stücke komplett einschließen kann und es zu keinen Lufteinschlüssen kommt.

In einem grossen Topf wird Wasser zum Kochen gebracht. Nun geben Sie pro Liter Wasser 200ml Essig, 10g Zucker und 20g Salz hinzu. Die vorbereiteten Chilis werden nun 3 Minuten ins kochende Wasser gegeben. Jalapenos mit ihrer dicken Fruchtwand gut 5 Minuten kochen. Habaneros mit ihrer dünnen Fruchtwand hingegen nur 2 Minute kochen. Anschließend die Chilis gut Abtropfen und auf ein sauberes Küchenhandtuch legen. Die Chilis sollten möglichst trocken sein, bevor man sie in ein Einmachglas schichtet. Bei allen Schritten ist Hygiene sehr wichtig. Die Chilis sollten ca. 90% des Glases einnehmen, damit sie restlos vom Öl bedeckt werden. Man kann auch ganze geschälte Knoblauchzehen mit ins Kochwasser geben und ebenfalls einlegen. Füllen Sie Öl in das Einmachglas bis alle Chilis definitiv bedeckt sind und keinen Kontakt zur Luft haben.

Die Lagerung sollte im Kühlschrank erfolgen, da Olivenöl durch Licht und Wärme ranzig wird. Im Kühlschrank wird das Olivenöl fest. Das ist völlig normal. Die Haltbarkeit beträgt nun ca. 4-6 Monate. Wenn Sie z.B. Jalapeno Chilis mit Frischkäse füllen und dann einlegen, empfehlen wir den Verzehr innerhalb von 2 Wochen.

Einlegen in Essig

Wenn Sie Chilis in Essig einlegen möchten, benötigen Sie folgende Zutaten und Hilfmittel:

  • Grosser Topf
  • Einmachglas (z.Bsp. Weck)
  • Weißwein-Essig (6% Säure)
  • Salz
  • Zucker
  • Chilis nach Wahl
  • wunschweise Kräuter, Gewürze, Knoblauch, Zwiebeln

 

Als erstes werden die Chilis gründlich in kaltem Wasser gewaschen und der Stiel restlos entfernt. Schneiden Sie nun die Chili längs auf und entfernen bei Bedarf das Kerngehäuse (in der weißen Plazenta rund um das Kerngehäuse sitzt die meiste Schärfe). Dieser Schritt ist nicht so wichtig wie beim Einlegen in Öl, jedoch empfehlen wir ihn dennoch.

In einem großen Topf wird Wasser zum Kochen gebracht. Nun geben Sie pro Liter Wasser 300 ml Essig, 70 g Zucker und 30 g Salz hinzu. Die vorbereiteten Chilis werden nun in Weckgläser geschichtet und mit dem heißen Sud übergossen. Deckel gut verschließen.

Nun müssen die Gläser direkt anschließend sterilisiert werden. Dies erfolgt entweder in einem Einwecktopf (Wasserbad) bei 90 Grad °C für ca. 15 Minuten oder im Backofen ebenfalls für 15 Minuten. Die Chilis sind nun 1 Jahr bei dunkler und kühler Lagerung haltbar (z.B. im Keller). Machen Sie lieber jedes Jahr Chilis frisch ein.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Chilis einlegen"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein *

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen