+49 (0) 6322-989482 | Mo. - Fr. 9h - 16h

Chilipulver selber machen

Chilipulver selber machen
Anleitung für die Herstellung von Chilipulver - einfach und schnell Wenn im Herbst die... mehr

Chilipulver selber machen

Anleitung für die Herstellung von Chilipulver - einfach und schnell

Wenn im Herbst die Chili-Ernte ansteht sind viele private Züchter oft überfordert und fragen sich was man mit den Chilis auf die Schnelle anfangen soll. In unserem Bericht zum Trocknen und Haltbarmachen von Chilis werden bereits gängige Methoden und Möglichkeiten aufgezeigt.

Besonders große und sehr scharfe Chilisorten eignen sich für Chilipulver

Eine Art der Haltbarmachung ist die schonende Trocknung, wobei ganze getrocknete Chilischoten für die meisten unhandlich sind. Kleine Bird Eye Chilis können sicherlich leicht in Chilimühlen gemahlen oder ganz in Gerichten mitgekocht werden. Größere und deutlich schärfere Sorten wie Habanero, Scotch Bonnet, Jolokia, Trinidad Scorpion oder Carolina Reaper passen in keine Chilimühle und auf Grund ihrer Schärfe kann man keine ganze Schote auf einmal verwenden. Chilipulver ist sehr fein dosierbar, lange haltbar und hat bei schonender Trocknung ein tolles Aroma. Verschenken Sie doch einmal selbstgemachtes Chilipulver.

Chilipulver selber machen

Die Chilis sind fertig getrocknet wenn man sie mit der Hand sehr leicht zu Flocken zerbröseln kann. Einweghandschuhe sind hier Pflicht. Sorgen Sie ebenfalls für eine leicht zu reinigende Unterlage, denn kleinste Pulverreste scharfer Chilisorten können sehr schmerzhaft sein, wenn sie über die Hände in die Augen oder Schleimhäute gelangen. Ein Luftzug kann ebenso schlimme Folgen haben, deshalb immer Fenster und Türen schließen. Man kann Chilipulver selber machen indem man eine alte Kaffeemühle verwendet und den Mahlgrad auf sehr fein einstellt. Die einfachste Methode (insbesondere für kleine Mengen) ist jedoch die Verwendung eines Mörsers. Die getrockneten Chilis mit der Hand (Handschuhe !) möglichst klein bröseln und kleine Portionen im Mörser fein mahlen.

Wie lagert man selbst gemachtes Chilipulver ?

Getrocknete Chilis sollten wie alle Gewürze trocken, dunkel und wenn möglich luftdicht gelagert werden. Wir empfehlen ein Glas mit Schraubdeckel oder eingeschweißt in einem Plastikbeutel. Feuchtigkeit und Licht sind die größten Feinde für getrocknete Chilis wobei Feuchtigkeit ein Gesundheitsrisiko darstellt. Feuchtigkeit unterstützt die Bildung von Schimmelpilzen und zerstört somit die ganze Arbeit der privaten Chilizucht. Licht zerstört lediglich die Farbpigmente und das Aroma.

Wie lange sind getrocknete Chilis haltbar ?

Gut gelagert halten getrocknete Chilis ca. 3-5 Jahre.

Inverkehrbringer
Inverkehrbringer

Inverkehrbringer

Name:

Chili-Food-Wissen

Anschrift:

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Chilipulver selber machen"
20.12.2020

Lagerstabilität und Lichteinfluss zu optimistisch

"Licht zerstört lediglich die Farbpigmente und das Aroma" - Lediglich?
Farbveränderung ist in der Regel ein Anzeichen für Aromaverlust - entweder durch den Herstellungsprozess (zu hohe Temperaturen oder direkt in der Sonne getrocknet) oder Überlagerung.
Die Haltbarkeit würde ich deutlich geringer ansetzen.
Bei optimaler Lagerung, luftdicht mit Sauerstoffentzug (wann hat man das im Haushalt?), trocken, lichtgeschützt und nicht zu warm ist meiner Meinung nach drei Jahre das Limit.

15.09.2019

Trocknungsanleitung fehlt

Hi, ich bin von der Anleitung enttäuscht :( Ich habe hier eine Ladung frischer Chillis und naja.. den Schritt "Wie trockne ich die", überprsirngt Ihr leider :(

03.10.2018

chilipulver - noch einfacher :)

Nach dem Trocknen der Chilis zerbrösel ich sie mit der Hand in kleine Stücke. Dann das ganze in eine alte (gereinigte) Kaffeemühle. Das lästige drehen mit der Hand übernimmt bei mir der Akkuschrauber, die meisten alten Kaffeemahlmaschinen haben oben ein Mutter, hier kann man den Akkuschrauber super ansetzen :)

01.04.2015

werde es ausprobieren

Ich habe eine Frage. Bisher habe ich die frischen Früchte auf einen Faden im Vorratsraum, der dunkel ist gehabt. Nun sind die Früchte trocken, haben aber ihre Farbe verloren. Kann ich diese noch verwenden? Wer kennt sich damit aus?

Admin 08.04.2015

Der Verlust der Farbe ist normal und beeinflußt die Qualität der getrockneten Chilis nicht.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein *

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen