+49 (0) 6322-989482 | Mo. - Fr. 9h - 16h

Yakisoba (Japanische gebratene Nudeln)

Yakisoba (Japanische gebratene Nudeln)
Rezept für die typischen japanischen pfannengerührten Nudeln mit Gemüse und Fleisch... mehr

Yakisoba (Japanische gebratene Nudeln)

Rezept für die typischen japanischen pfannengerührten Nudeln mit Gemüse und Fleisch

Ursprünglich stammt dieses Gericht aus China, gehört aber mittlerweile zu den traditionellen japanischen Speisen für ein schnelles Mittag- oder Wochenendessen. Die meiste Zeit brauchen Sie für das Schneiden des Gemüses, danach geht dieses Gericht schnell und einfach. Sie könne das Rezept auch nach Ihren Wünschen abwandeln - vegetarisch, mit Schweinefilet, Fisch oder Meeresfrüchten.

Zutaten für 4 Personen

200 g Rinderfilet
200 g Hähnchenbrustfilet
4 EL dunkle Sojasauce
500 g Japanische Weizennudeln
1 Zwiebel
1 Karotte
4 Shiitake-Pilze, frisch oder getrocknet
12 Zuckerschoten
150 g Broccoli
5 Frühlingszwiebeln
300 g Spitzkohl
1 Dose Bambussprossen (klein, ca. 200 g)
50 g eingelegter rosa Ingwer
20 g Seetang-Flocken
150 g Sojabohnensprossen
1 EL Sake
120 ml Yakisoba Sauce
4 EL Sesamöl
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Das Fleisch eine Stunde lang in Soya-Sauce einlegen. Falls Sie getrocknete Shiitake-Pilze verwenden, in warmem Wasser einweichen. In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen und in halbe Ringe schneiden. Die Karotte putzen und in feine Julienne-Streifen schneiden. Die Shiitake-Pilze halbieren. Den Broccoli putzen und in feine Röschen schneiden. Die Frühlingszwiebeln in ca. 0,5 cm breite Ringe schneiden. Den Spitzkohl putzen und in Stücke schneiden. Die Bambussprossen und den Ingwer abgießen und ebenfalls in feine Streifen schneiden.
Das marinierte Fleisch in feine Streifen schneiden. Erhitzen Sie 2 EL Sesamöl in einem Wok auf mittlere Hitze und braten das Fleisch an und stellen es zur Seite.
Die Nudeln ca. 3-5 Minuten in leicht gesalzenes heißes Wasser geben. Dann abgießen und zur Seite stellen.
Geben Sie nun 1 EL Sesamöl in den Wok und braten Zwiebeln, Broccoli und Karotten darin an. Nach einer Minute geben Sie den Spitzkohl und die Zuckerschoten dazu, nach einer weiteren Minute die Bambussprossen und unter ständigem Rühren anbraten. Nun die Shitakepilze noch kurz mit anbraten und verrühren. Alles in eine Schüssel geben.
Nun die Nudeln im Wok ca. 1 Minute anbraten. Dann das Gemüse und das Fleisch unter die Nudeln heben und nochmal alles kurz anbraten. Die Sojasprossen blanchieren und ebenfalls unter die Nudeln heben.
Die Yakisoba-Sauce und einen Schuss Sake hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.  Mit den Seetang-Flocken und dem eingelegten Ingwer garnieren.

Wenn Sie im Handel keine Yakisoba-Sauce bekommen, können Sie diese auch ganz einfach selbst herstellen.
Sie brauchen:
1 EL. Worcestershire-Sauce
1 TL Austernsauce
1 TL Ketchup
½ TL Sojasauce
½ TL Zucker
Alle Zutaten in eine kleine Schüssel geben und verrühren.

 

Bildquelle: Fotolia #89581037 © marcelokrelling

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Yakisoba (Japanische gebratene Nudeln)"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein *

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen