+49 (0) 6322-989482 | Mo. - Fr. 9h - 16h

NuMex (New Mexican)

NuMex Chilis sind genau genommen keine Sorte oder Art, sondern eine Vielzahl... mehr

NuMex (New Mexican)

NuMex Chilis sind genau genommen keine Sorte oder Art, sondern eine Vielzahl unterschiedlichster Züchtungen des Chile Pepper Instituts der New Mexico State University mit einer riesigen Bandbreite in Schärfe, Aussehen und Geschmack. Bei den Züchtungen ging es um die unterschiedlichsten Ziele: bestimmte Farben, hoher Ernteertrag, schnelle Reife, ein bestimmter Geschmack, Schärfe, Resistenzen oder auch klimatische Anpassungen.
Bereits seit 1888 werden Chilis an der New Mexico State University (NMSU) gezüchtet. 1921 wurde die erste Züchtung wissenschaftlich beschrieben ("New Mexico No. 9"), und aus dieser Sorte sind seither viele neue Kultivare hervorgegangen, allerdings werden auch viele andere Sorten aus der ganzen Welt mit in die Kreuzungen einbezogen.
Das Chile Pepper Institute in Las Cruces wurde 1992 gegründet und widmet sich seitdem der Forschung, Lehre und Archivierung der Gattung Capsicum. Dabei sind aus der Forschung mehrere Hundert neue Sorten hervorgegangen, darunter die 1975 vorgestellte Sorte NuMex Big Jim, die mit einer Länge von knapp 35 cm als "längste Chili der Welt" ins Guiness Buch der Rekorde einging.

Eine besondere Sorte ist die NuMex Suave Orange (und Red), eine Habanero-Variante ohne deren schneidende Schärfe, aber ihrem typischen fruchtigen Habanero-Aroma. Sie wurde 2004 erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Sie entstand aus Samen einer anonymen Quelle, die die Sorten Aji red und Aji yellow nannte und zur Art Capsicum chinense gehörten. Die entstandenen Sorten sind mit 335 und 774 SHU milder als alle bekannten C. chinense Sorten. Die Früchte sehen genauso aus wie Habaneros, allerdings werden die Pflanzen größer.

Zu Ehren des Absolventen Joe E. Parker (1950) der Fakultät für Landwirtschaft und Ökotrophologie der NMSU, in der das Chile Pepper Institute beheimatet ist, und der an dieser Züchtung mitgewirkt hat, wurde diese Chili-Neuzüchtung aus dem Jahr 1990 NuMex Joe E. Parker genannt. Die Züchtung ist speziell an das Klima der Chili-Farmen New Mexicos angepasst und dort besonders ertragreich, sowohl in grünem als auch rotem Reifezustand. Die Sorte ist mild und resistent gegen das Tabak-Mosaik-Virus.

Zum 100-jährigen Bestehen der NSMU im Jahr 1988 wurde die Sorte NuMex Centennial entwickelt. Sie ist die erste Zierchili-Sorte für kleine Pflanzgefäße, die sich auch auf Fensterbrettern und in Hängeampeln wohlfühlt. Ihre Blätter und Blüten sind violett gefärbt und die kleinen, aufrecht wachsenden Chilis weisen ein herrliches Farbspiel von violett über gelb, orange bis zu einem satten Rot auf. Die Ursprungspflanze stammt aus Chihuahua, Mexiko.

Die Sorte NuMex Sandia stammt schon aus dem Jahr 1956 und ist eine Kreuzung aus dem ersten Kultivar New Mexico No. 9 und der beliebten kalifornischen Anaheim-Chili. Die Chilis sind etwas robuster als die Anaheims und die Pflanzen ertragreicher. Sie erreichen eine Schärfe von ca. 1.500 bis 2.000 SHU und sind im Süden der USA sehr beliebt bei Hobbygärtnern.

1988 stellte das Chile Pepper Institue drei neue Varietäten vor: NuMex Sunrise, Sunset und Eclipse. In New Mexico ist es Tradition, verschiedenfarbige Chilis zu Ristras zu binden und diese am Eingang des Hauses aufzuhängen als Symbol für Gastfreundschaft und Glück. Dafür kann man nur Chilis verwenden, die sich gut trocknen lassen ohne zu faulen. Dafür wurden die drei Sorten gezüchtet. Sie bringen die gleichen Früchte hervor, nur reifen sie in gelb (Sunrise), orange (Sunset) und braun (Eclipse). Zusammen im Garten oder auf dem Balkon angebaut, ergeben sie ein schönes Farbspiel. Die Schoten sind länglich und haben kaum Schärfe.

Eine Sorte ohne Schärfe, die eher ein süßer, aromatischer Spitzpaprika ist, heißt NuMex Conquistador. Die länglichen, dickfleischigen Schoten reifen in einem glänzenden Rot und werden ca. 9 bis 12 cm lang. Die Chilis eignen sich besonders gut für knackige Salate, zum Füllen oder für den Grill.

Quelle: https://cpi.nmsu.edu/nmsu-cultivars/

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "NuMex (New Mexican)"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein *

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen