über 150.000
Zufriedene Kunden

Schnell mit DHL
bis 12 Uhr bestellt...
taggleicher Versand

Sicher Bezahlen
Rechnung, Lastschrift,
Paypal, Kreditkarte

Versandkosten
4,50 Euro in allen
Ländern der EU

Versandkostenfrei
ab 50 Euro EU-weit

Verlässlichkeit
seit 12 Jahren



Chili-Sorten

Einteilung der Chili-Sorten in 5 Gruppen

Hier sollen kurz die wichtigsten und am weitesten verbreiteten Sorten der großen Chilifamilie genannt und beschrieben werden. Jedoch sind nicht nur die üblichen Verdächtigen, sondern auch viele weitere Sorten bei uns im Chili-Samen-Shop oder in unserem Katalog erhältlich. Ab Frühjahr 2015 bieten wir zusätzlich zahlreiche vorgezogene Chilipflanzen an: Chili-Pflanzen kaufen

Capsicum annuum

Die Capsicum annuum ist die am weitesten verbreitete Chili-Sorte weltweit. Sowohl Jalapeno-, Serrano-, wie auch Cayenne-Schoten gehören zu dieser Sorte, aber auch Bell Peppers oder die gewöhnliche Gemüsepaprika. Deshalb lassen sich auch verschiedenste Typen dieser Sorte finden, sowohl bezüglicher ihres Erscheinungsbildes (verschiedene Formen und Farben sind hier vertreten), wie auch hinsichtlich der geschmacklichen Ausprägungen (von leicht süßlichen Chilis bis hin zu scharfen, bzw. sehr scharfen Chilis sind hier vertreten). Diese Sorte wird hauptsächlich vom nördlichen Südamerika bis in den Süden der USA angebaut.

Capsicum baccatum

Hierbei handelt es sich um eine beliebte und weit verbreitete Chili-Sorte, die mit einem mittleren Schärfegrad einzuordnen ist. Besonders ihr leicht säuerlicher, an Zitrusfrüchte erinnernder Geschmack hat dieser Sorte besondere kulinarische Bedeutung und einen Ehrenplatz in jeder gut sortierten Küche eingeräumt. Innerhalb dieser Sorte finden sich die vor allem in Lateinamerika sehr beliebten Aji-Schoten. Die traditionellen Anbaugebiete dieser Sorte finden sich vor allem südlich des Äquators in Südamerika (Argentinien, Bolivien, Brasilien, Paraguay und Peru).

Capsicum chinense

Die Habanero und Scotch Bonnet Chili zählt zu den bekanntesten Vetretern dieser  Chili Sorte. Sie zeichnen sich zum einen durch lange Wachstumszeiten und das Bedürfnis nach warmen bis heißen Temperaturen aus. Zum anderen sind sie berühmt für ihren fruchtigen Geschmack, der ihnen viele Liebhaber in aller Welt bescherte. Besonders in Süd- und Mittelamerika finden sich die Hauptanbaugebiete des Capsicum chinense.

Capsicum frutescens

Jeder kennt diese Sorte, wenn auch nicht unter diesem lateinischen Fachbegriff, sondern vielmehr durch ihren berühmtesten Vertreter: den Tabasco. Den Namensgeber und gleichzeitigen Hauptinhaltsstoff der bekannten Tabasco-Sauce hat wohl jeder schon einmal probiert. Ob in scharfen Getränken oder zu Fleischgerichten ist der Tabasco schon von jeher ein Begleiter in der Küche oder in der Cocktailbar. Obgleich seines großen Bekanntheitsgrades und der großen Nachfrage, ist gerade in unseren Breiten die Aufzucht und der Anbau nicht so einfach. Auf Grund seiner langen Wachstumszeit, gedeiht Tabasco fast nur in langen, warmen bis heißen Sommern. Sollten sie allerdings über die notwendigen Hilfsmittel, wie beispielsweise ein beheiztes Glashaus oder einen beheizten Wintergarten, verfügen so ist es auch möglich Tabasco im Herbst auszusäen und zu überwintern.

Capsicum pubescens

Zwar ist diese Sorte nicht so bekannt, wie die bereits genannten, bietet allerdings viele Vorteile, gerade bei der Aufzucht im mitteleuropäischen Klima. Auch wenn ihre Hauptanbaugebiete sich im warmen Klima Süd- und Mittelamerikas finden, zeichnet sie sich nämlich dadurch aus, dass sie auch ohne große Probleme in milden Sommern gut gedeiht. Auch die Pflanze an sich unterscheidet sich durch ihr Erscheinungsbild von den anderen Chili-Sorten. Sie besitzt einen kräftigen Stamm und lila Blüten. Die Schote ist eher dickwandig und verfügt über eine mittlere Schärfe, ihr bekanntester Vertreter ist die südamerikanische Rocoto-Schote.

Weitere Informationen und Produkte aus verschiedenen Chili-Sorten

 

Zuletzt angesehen

    Change to Mobile View